Freud und Leid liegen nah beieinander......

 

Die langersehnte Traumverpaarung von Tinkerbell und Blue hat uns 12 Welpen

geschenkt. Es war der erste Wurf von Tinkerbell und die Geburt war wie im Bilderbuch.Tinkerbell war eine sehr glückliche Mutter. Nie hätten wir mit 12 Welpen gerechnet, da sie gar nicht so dick war.

Erleichert das alles gut ging, genossen wir die ersten Tage zusammen... bis unser Leben eine schreckliche Wendung nahm....

 

Tinkerbell entwickelte eine leichte Gesäugeentzündung die wir sofort behandeln ließen. Leider entwicklte sich die Entzündung zu einer bakteriellen Infektion die mit einer großen Geschwindigkeit einen sehr schnellen und schlechten Verlauf brachte, so das wir Tinkerbell in die Tierklinik nach Hofheim brachten.

 

In der Tierklinik haben wir noch für ein Happy End gekämpft und auf ein Weihnachtswunder gehofft...doch das wurde ihr und uns nicht vergönnt.

Trotz aller Bemühungen der Ärzte ist unsere Tinkerbell nach 6 Tagen Klinikaufenthalt für immer eingeschlafen...keine Medikamte, keine OP, keine Bluttransfusionen ect. konnte es aufhalten... wir sind zu tiefst geschockt und erschüttert. Der Schmerz ist nicht auszuhalten... wir können es nicht begreifen, das von einer am Anfang stehende Gesäugeentzündung  die direkt behandelt wurde, ein tödlicher Verlauf wurde.

Ob Tinkerbell an einem Thrombus oder an einer Sepsis starb ist unklar, sie wurde nicht mehr obduziert. Tinkerbell hinterlässt 10 Welpen, 2 hatten es leider nicht geschafft.

 

 

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still - und wenn Sie sich dann weiterdreht, ist nichts mehr wie es war.

 

                            Tinkerbell 19.06.2015 - 08.12.2018

 

             Am Ende aller Tage ... werden wir uns wiedersehen.....

 

 

Die Welpen hatten wir nicht mit in die Klinik gegeben, da sie sowiso nicht mehr trinken durften. Eine Amme kam für uns nicht in Frage...so haben wir beschlossen unsere Babys per Hand aufzuziehen. Das war natürlich eine Herausforderung.

 

Die 10 Waisenkinder entwickeln sich wirklich großartig und wir freuen uns sehr,

diese Sternenkinder in den nächsten Wochen begleiten zu dürfen.

Sie sind für uns was ganz besonderes.... unsere Alt-Hündin Enya ist den Sternenkinder eine liebevolle Tante geworden, sie hat zwar keine Milch entwickelt, aber sie umsorgt die Welpen sehr fürsorglich. Das tut den Welpen sehr gut.

 

 

Wir haben noch schwarze Welpen zu vergeben. Für diese, für uns sehr besondere Flat Kinder suchen wir absolute Bestplätze mit viel Liebe. Abgabe ist Ende Januar.

Bei Interesse oder Fragen freuen wir uns auf Ihre Mail.

 

 

Hier die Daten der Elterntiere:

 

 

Tinkerbell:                                                               Blue:

HD-A2/A2                                                               HD A/A

HQ 1,0                                                                     HQ 1,02

ED: 0/0                                                                    ED 0/0

OCD: beids. frei                                                       OCD: beids. frei

Augen PRA/RD/HC/ Gonio frei                                 Augen PRA/ RD/ HC/ Gonio frei

Wesenstest: bestanden & schussfest                       BH -Prüfung bestanden

Formwert: Vorzüglich                                               Formwert: Vorzüglich

Zuchtzulassung ohne Auflagen                                 Zuchtzulassung ohne Auflagen

 


 

 


                                          "Tinkerbell"

 

 

                       


                                            " Blue "






Ein paar Schnappschüsse der kleinen Sternenkinder...




 

 



 




 

 

 

 





 

 

247982